Das Buch von Peter Zörner zum 200. Geburtstag von dem Weihnachtslied „Stille Nacht“

„Es war eine Stille und Heilige Nacht“

Es war am Heiligen Abend 1818, als die dicken Schneeflocken vom Himmel fielen und die Landschaft von Oberndorf und Laufen in einen mystischen Zauber verwandelten. Als die Glocken der Nikolauskirchen von Oberndorf läuten und die Menschen zur Christmette gehen erfahren sie, dass die alte Orgel altersschwach und müde geworden ist, Mäuse hatten sogar den Balg zerfressen.

Aber dann geschieht etwas Besonderes. Am Ende der Mittagsmesse singen Franz Xaver Gruber und Joseph und wird das wohl berühmteste Weihnachtslied aller Zeiten „Stille Nacht, Heilige Nacht“.

Es ist an diesem Abend, als wäre eine Knospe einer wunderschönen Blume aufgegangen…….

Das neue Buch erzählt nicht nur die Geschichte dieses weltberühmten Liedes, es entführt die Leser auch zurück in die Zeit, als die Salzschiffer das weiße Gold transportiert hatten und das Hochwasser die Altdach in Oberndorf und die alte Brücke zerstörte. Es erzählt auch davon, als die Nikolauskirche abgerissen wurde und als Gedenkstätte die Stille Nacht Kapelle erbaut wurde.

Das Buch ist etwas Besonderes und limitiert.

Es ist mit drei verschiedenen Titelbildern erhältlich, einmal mit Ansichten aus Laufen, der Nikolauskirche von Oberndorf und der Stille Nacht Kapelle.

Bestellungen sind ab jetzt möglich. Das Buch ist ab September erhältlich.

Erinnerung an Karlheinz Böhm

„Karlheinz Böhm - Freunde und Wegbegleiter erinnern sich “ im Schloss Arenberg in Salzburg

In seinem Buch sind persönliche Worte von mir

Es war ein wunderbarer Abend  im  Schloss Arenberg am 14.3.2018  denn ich war einer von achtzig  Wegbegleitern des bekannten Schauspielers, die indem Buch, das Almaz zu seinem 90. Geburtstag herausgegeben hatte. Und ich bin stolz darauf eine persönliche Geschichte über seine Begegnung mit dem bekannten Schauspielers Buch schreiben durfte.

Am 16. März 2018 wäre Karlheinz Böhm 90 Jahre geworden.

Ich hatte Karlheinz im Jahr 2006 beim „Friesacher“ kennengelernt und damals gerade mein drittes Buch mit dem Titel „Die Nacht der tausend Lichter“ mit einem Teilerlös dem Projekt “ Menschen für Menschen“ gewidmet. Unvergesslich war auch die Benefizgala im Gwandhaus in Salzburg, die ich organisiert und moderiert hatte.

Alle meine Künstler, die sonst mit mir auf Bühnen stehen, hatten sich das Projekt engagiert.

Der Kontakt zur Familie Böhm blieb seit damals bestehen und war die Freude besonders groß in diesem besonderen  Lebenswerk von seiner Frau Almaz mit vertreten zu sein. Unter den Ehrengästen war auch die ehemalige Landesfrau von Salzburg, Gabi Burgstaller, die auch schon einmal in meinem Buch als Patin mitgewirkt hatte.

 

Wiener Opernball

Der diesjährige Opernball war ein grandioses Fest bis in den frühen Morgenstunden. Kulturell ein einzigartiges Event. Zahlreiche Prominente aus Politik , Wirtschaft und Medien waren vor Ort. u.a. Sunnyi Melles, Bundeskanzler Kurz, Nina Proll (Vorstadtweiber), Richard Lugner, Dominic Heinzl, Ingrid Flick.

Fernsehbeitrag RFO Weihnachten 2017

Ein Interview und kurzes Portrait von mir vom Regional Fernsehen Oberbayern.

https://www.rfo.de/mediathek/video/die-engel-sind-da-geschichten-von-peter-zoerner/

"Die Engel sind da" - Neues Buch von Peter Zörner

Die Engel sind da

die_engel_sind_da_1Dass es wahre Engel gibt, ist vielen Menschen bekannt, aber Erfahrungen über Engel, die wirklich da waren, als man sie brauchte, hat vielleicht nicht jeder Mensch persönlich erlebt. In 23 Geschichten erzählt der Autor, Lisa Eder, Brita Halder und Thomas Busse ihre Erfahrungen mit Engeln in Menschengestalt. Und auch die Frage, wo die Engel sind, wird in diesem Buch sicherlich beantwortet werden. Ganz besonders wird in diesem Buch von „Raphael“ dem Engel der Heilung erzählt und seine damit verbundene Kraft und von einer sehr beeindruckenden Rede, die en Prinz von Arabien beim Dresdner Opernball 2016 gehalten hatte und wahrlich ein Engel in Menschengestalt ist.

Verlag Peter Zörner

Mit einem Teilerlös wird das Projekt Filippas Engel unterstützt.

Ich freue mich über wunderbare Paten:
Fürst und Fürstin Alexander und Gabriele zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Fürstin Marianne zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, Gräfin Amélie Gräfin von Montgelas, Brita Halder, Anne-Marie Sprotte, Omnitah, Katharina Wittmann und Thomas Busse.

Geschenke der besonderen Art

peter_zoerner_am_tisch
Liebe Besucher von Blumen Holler,

ich möchte Ihnen meine Bücher pösentieren. Ob Sie ein Weihnachtsbuch suchen, eine Buch mit besonderen Märchen des Lebens, Geschichten über die Liebe, oder gar einen Krimi, sie werden fündig werden.

Seit 2003 schreibe ich jährlich ein Buch mit Kurzgeschichten. Alle meine Bücher unterstützen mit einem Teilerlös soziale Projekte. Prominente aus Film-und Fernsehen schreiben Widmungen in diese Bücher. Auch das Englische Königshaus, das Königshaus von Schweden und Dänemark haben "Dankschreiben" geschickt. Die Bücher sind etwas Besonderes, weil sie alle nur an besonderen Plätzen zu finden und limitiert sind.
Ein Dankeschön an Blumen Holler, sie unterstützen auch damit die Projekte.

Ihr Peter Zörner

Dominic Heinzl ist Buch-Pate vom neuen Buch

Pate_Dominic_HeinzlModerator Dominic Heinzl ist einer der Paten, die im neuen Buch von Peter Zörner mit dabei sind. Die beiden hatten sich in Wien beim Song Contest 2015 getroffen.
Mehr über das neue Buch in Kürze.

Es war einmal..., das neue Buch ist ein Kriminalroman

Es war einmal....., das neue Buch ist ein Kriminalroman

Titelbild Es war einmalIn einer Kleinstadt in Cornwall kommen nach 20 Jahren Schauspieler in einem Schloss zusammen, um gemeinsam wieder auf der Bühne zu stehen. Es soll ein großer Erfolg für sie alle werden, stellen sie es sich vor.
Sie sind der Einladung eines gewissen Mr. Brown gefolgt, den zwar niemand kannte, aber da alle den Gedanken an ein Wiedersehen ganz toll fanden, ermöglichten sie ein paar freie Tage und waren nun gespannt, was sie erwarten würde.
Das Bühnenstück mit dem Titel „Es war einmal…“ erinnert alle daran, dass traditionell jedes Märchen so beginnt. In diesem Stück allerdings spielen sie alle ihre eigene Geschichte – die Geschichte von Schauspielern, bei denen es nie zu einer Karriere gereicht hatte und die sich nun von diesem unerwarteten Treffen doch noch einen verspäteten Durchbruch erhoffen. Die Proben laufen hervorragend und alle fiebern der Premiere des Stückes entgegen.
Schon als sie im Schloss ankommen, herrscht hier eine seltsame Stimmung. Zum Entsetzen aller erhalten sie vor Beginn des Dinners in einem Brief die Nachricht, dass sie zum Ende dieses Dinners tot sein würden – hier und jetzt? Wer könnte ein Interesse daran haben, dass sie alle sterben? Ein Rückblick in die Vergangenheit gibt Aufschluss darüber.
Das Theaterstück hat nun plötzlich ganz andere Dialoge, als sie diese gelernt hatten, und mitten im Dinner geht plötzlich das Licht aus. Als es wieder leuchtet, sitzt am Tisch ein Toter… >

Verlag Peter Zörner
104 Seiten illustriert (in Farbe)
Titelbild: Angela Schwarz

Ein Teilerlös dieses Buches geht an Unicef.

Ich freue mich über wunderbare Paten:
Nina Ruge, Moderatorin und Autorin,
Tim Niedernolte, Moderator ZDF
Amélie Gräfin von Montgelas, die BenimmGräfin,
Annemarie Sprotte, TV Moderatorin,
Edda Schönherz, Autorin, Moderatorin,
Dominic Heinzl, Moderator Chili TV
Marvin Dietmann, Choreograph
Ute Patel-Missfeldt, Hutmacher- und Designerin, Malerin
Vallabhbhai J. Patel, deutscher Chirurg und Urologe und Autor

Allen die in dieses Buch wieder schöne Zeichnungen machen schon jetzt ganz herzlichen Dank.

Üntertützung für Hannelore Kohl Stiftung ZNS - Zentrales Nerven System

Ich unterstütze die Hannelore Kohl Stiftung ZNS - Zentrales Nerven System.

Weiterlesen: Üntertützung für Hannelore Kohl Stiftung ZNS - Zentrales Nerven System